Lernen von Zuhause - kostenlos

Liebe Eltern, Liebe Schülerinnnen und Schüler

Derzeit bieten immer mehr Unternehmen kostenlose Möglichkeiten an mit Lernprogrammen online von Zuhause die unterrichtsfreie Zeit sinnvoll zu nutzen.

Im Grundschulbereich sind Aufgaben für Zuhause in der Zeit bis zu den regulären Osterferien (ab 27.3.2020) freiwillig. Viele Schülerinnen und Schüler möchten aber gerne Üben und fragen nach sinnvollen Aufgaben.

An dieser Stelle möchten wir euch gerne ein paar Möglichkeiten aufzeigen:

Hamsterkiste - Lernportal für Klasse 1-4 (kostenlos)

 

Anton Lernprogramm - Download (kostenlos)

 

Oriolus Lernprogramme - Download (kostenloser Zugang bis 20.04.2020)

Freischaltcode: 4980467781 (gültig bis 20.04.2020)

 

Ideensammlung MK Niedersachsen

 

ALBA-Sportstunde (Sport Angebot für Zuhause von ALBA-Berlin Basketball)

 

Alle Lernangebote sind freiwillig und sind nur ein Angebot seitens der Schule um ihre Kinder mit Material zum Üben zu versorgen. Die Aufgaben werden nicht zensiert und haben keinerlei Einfluß auf auf die Benotung der Schülerinnen und Schüler.

 

Das MK Niedersachsen hat eine Zusammenfassung von Informationen für Eltern herausgegeben um Ihnen möglichst kompakt eine Übersicht präsentieren zu können.

Sie finden die Informationen unter folgendem Link:

MK Niedersachsen Covid-19 Informationen für Eltern, Schulen, etc.


Schulausfall 16.03.2020 - 18.04.2020

Nach aktueller Bewertung der durch das Corona-Virus bedingten Infektionslage durch die zuständigen Stellen in Niedersachsen wird ab Montag, den 16.03.2020 bis zum 18.04.2020 landesweit allen Schulen in Niedersachsen die Erteilung von Unterricht untersagt.

Es handelt sich um eine Schutzmaßnahme nach § 28 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG). Die Schließung erfolgt aufgrund einer fachaufsichtlichen Weisung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Für die Schulen bedeutet dies, dass ab Montag dem 16.03.2020 (einschließlich) der Unterrichtsbetrieb in Lerngruppen oder im Klassenverband in den Räumlichkeiten der Schulen bzw. in anderen alternativen Örtlichkeiten (z. B. Sporthallen, Schwimmhallen, außerschulischen Lernorten) einschließlich des Ganztagsbetriebes nicht mehr stattfindet und ersatzlos ausfällt. Schülerinnen und Schüler werden nicht mehr beschult. Diese Maßnahme erfolgt, um die Möglichkeit der gegenseitigen Ansteckung mit dem Corona-Virus möglichst zu unterbinden.

Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis einschließlich 8 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen in der Zeit von 8.00 bis 13.00 Uhr durch die Schule zu gewährleisten. 

Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. 

 Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Sollten Sie zu einer dieser Personengruppen gehören, schicken Sie ihr Kind am Montag in die Schule und wir gewährleisten dort die Notbetreuung. Gegebenenfalls kann ein Nachweis (beide Elternteile berufstätig in den betreffenden Berufsgruppen) eingefordert werden.

Alle anderen Schülerinnen und Schüler werden nicht betreut und umgehend nach Hause geschickt.

 

Alle weiteren schulischen Termine (Schuleingangsuntersuchung, Klassenfahrt, etc.) entfallen ebenfalls!

 

gez. Die Schulleitung der Rosenborn Grundschule

 


Termine 2. Halbjahr 2019/20


Aufgrund der aktuellen Geschehnisse werden sich unsere Termine vermutlich verschieben.