Einschulung

Text folgt in Kürze.


Kartoffelprojekt & -fest

Am alljährlichen Kartoffelprojekt nahmen in diesem Jahr wieder zwei Klassen teil.

 

An drei Vormittagen fahren sie mit der Bahn nach Aspe und wandern dann nach Reith zum Wildacker des Museumsvereins, wo Herr Prigge und seine Männer uns schon erwarten.

 

Ende April setzen wir die Kartoffeln. Ende Mai sehen wir dann vielleicht schon von Weitem unsere kräftigen Pflanzen leuchten, jäten Unkraut und sammeln viele, viele Kartoffelkäfer. Im September können wir endlich die Kartoffeln ernten und dürfen jeder einen eigenen Kartoffelsack füllen, den wir am Harsefelder Bahnhof in Empfang nehmen könne.

 

Nach der Feldarbeit versorgt uns Frau Prigge immer mit lecker belegten Brötchen und Getränken.

 

Am 07.09. werden beim Kartoffelfest am Reither Dorfgemeinschaftshaus die „Belana“-Bio-Kartoffeln sortiert, in Säcke gefüllt und für den Museumsverein verkauft. Zur Musik der „Auetaler Ziehharmonikaspieler“ kann man wieder frischen Butterkuchen aus dem Steinofen schmausen.

 

Wir danken Herrn und Frau Prigge und allen Beteiligten für diese außergewöhnlichen Tage!


Zappalotta

Text folgt in Kürze.


Schuldisco

Text folgt in Kürze.


Herbstsingen

Text folgt in Kürze.


Adventssingen

Text folgt in Kürze.


Weihnachtschorkonzert

Text folgt in Kürze.


Fasching

Text folgt in Kürze.


Schulkinowochen

Schulkinowochen

 

Auch in diesem Jahr haben die Klassen der Rosenborn Grundschule wieder an den Schulkinowochen teilgenommen. Die Schülerinnen und Schüler kamen dabei in den Genuss verschiedener altersgemäßer Filme im tollen Ambiente des Harsefelder Kinos.

 

Die Klassenlehrkräfte suchen die Termine und passende Filme aus und an dem jeweiligen Tag wandern unsere Klassen zum Harsefelder Kino. Jedes Mal sind die Kinder begeistert von dem Event und der tollen Atmosphäre.

 

Unter anderem gibt es bei den diesjährigen Schulkinowochen folgende Filme:

 

  • Checker Tobi und die Reise zu den fliegenden Flüssen
  • Das fliegende Klassenzimmer
  • Ernest und Célestine - Die Reise ins Land der Musik
  • Mama Muh und die große weite Welt

 

Hintergrund der SchulKinoWochen

 

Die SchulKinoWochen Niedersachsen sind ein aufregendes Projekt, das jährlich stattfindet und darauf abzielt, die Film- und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen zu stärken. Hier sind einige wichtige Informationen über dieses spannende Ereignis:

 

Ziel des Projektes: Die SchulKinoWochen bieten ein künstlerisch und pädagogisch hochwertiges Filmangebot für alle Altersstufen und Schulformen. Die Filme regen zur Auseinandersetzung über künstlerische und thematische Aspekte an und vermitteln neue Sichtweisen und Einsichten.

 

Filmangebot: Mehr als 100 unterrichtsbezogene Spiel-, Animations-, Dokumentar- und Kurzfilme stehen zur Auswahl. Lehrkräfte können sich mit ihren Klassen zu den Vorstellungen anmelden und gemeinsam mit den Schüler:innen die Welt des Films erkunden.

 

Die 20. SchulKinoWochen Niedersachsen finden vom 29. Februar bis 13. März 2024 statt.

 

Dieses Projekt bietet eine großartige Gelegenheit für Schüler:innen, sich mit Filmen auseinanderzusetzen, neue Perspektiven zu gewinnen und ihre Medienkompetenz zu stärken. Film ab! 🎬🍿

 

 

 

Quelle:

 

SchulKinoWochen Niedersachsen

 


Frühlingssingen

Text folgt in Kürze.


Fußballturnier 4. Klassen

Text folgt in Kürze.


Grundschul-Fußballturnier der Samtgemeinde

Text folgt in Kürze.


Verkehrsprojekttage

Endlich ist es wieder soweit. Bei strahlendem Sonnenschein fanden vom 02. bis 03. Mai wieder unser Verkehrsprojekttage statt. Im Schulgebäude, den Sporthallen und auf dem Schulhof gab es verschiedene Stationen aufgebaut, bei denen den Schülerinnen und Schüler Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Verkehrssicherheit vermittelt wurden. Hierbei lernten die Schülerinnen und Schüler unter anderem, wie man sicher über die Straße geht, sich im Straßenverkehr richtig verhält und wie man Gefahrensituationen frühzeitig erkennt.

Zu den Highlights der Verkehrsprojekttage gehörten unter anderem ein Parcours, in dem die Schüler ihre Fahrrad- und Rollerfahrkünste unter Beweis stellen konnten, eine Dunkelkammer, sowie Übungen zur Balance und zum richtigen Verhalten an Zebrastreifen und Ampeln.

Die Verkehrsprojekttage waren ein voller Erfolg und haben den Schülern wichtige Kompetenzen im Bereich Verkehrssicherheit vermittelt. Die Schüler waren begeistert von den praktischen Übungen und sind nun bestens gerüstet, um sicher und verantwortungsbewusst am Straßenverkehr teilzunehmen. Wir freuen uns schon jetzt, wenn es in 2 Jahren wieder heißt: Auf die Helme, fertig, los!


Präventionstheater "Familienalbum" und "Sascha"

Text folgt in Kürze.


Sportfest der 3. + 4. Klassen

Text folgt in Kürze.